• Kursbeginn für Erwachsene

    9. Januar 2017

  • Kursbeginn für Kinder

    16. Januar 2017

 Die mit §20 gekennzeichneten Kurse sind von der „Zentrale Prüfstelle für Prävention“ anerkannte Kurse im Bereich Entspannung und Stressmanagement. Die meisten Krankenkassen gewähren hier einen Zuschuss.

Heide Lambeck 

 

Diplom-Pädagogin mit großer Erfahrung als Mutter von 4 erwachsenen Kindern. Praktiziert Yoga seit mehr als 25 Jahren und fühlt sich täglich gut damit. Gründete das Institut „EntfaltungsRAUM"  für Lern- und Stressberatung, Mediation, energetische Balancen und Schule für Kundalini-Yoga. Hilft allen, die zu ihr kommen, auf dem Weg zur eigenen Mitte. 

Diplom Pädagogin,  zertifizierte Mediatorin, Lehrerin für Kundalini-Yoga (3HO zertifiziert), EDU-Kinestetik-Instuctor.

 

Manfred Wigger 

 

Fotodesigner mit Studio in Hamburg seit über 30 Jahren,  professioneller Fotograf für Portraits, Landschafts- und Sachfotografie, arbeitet an eigenen künstlerischen Projekten, ist lange Jahre Dozent im Hochschulbereich und für Fortbildungen, Kurator und Projektentwickler. Begeisterter Yoga-Schüler, Fortbildung in Touch for Health. 

 

Gemeinsam entwickelten wir das Seminar Yoga und Fotografie, in dem wir mit Yoga den Alltag für einen Moment auf Abstand bringen, um dann den Blick zu schärfen für die Sekunden zwischen den Zeiten, in denen das Licht Gelegenheit bekommt, sich in der Kamera zu einem Bild zu versammeln. 

 

 

Yoga und Fotografie verbinden sich auf dieser Reise in einer besonderen Art und Weise: Anhalten, im Jetzt verweilen und das Wesen der Dinge schauen!

 

Fotografieren wird heute oftmals wie ein schnelles Notizbuch benutzt, wie eine Art bildlicher Stenographie, die Vieles festhält, aber nur wenig zeigt. Und unser Leben läuft ähnlich: alles schnell mitnehmen, nichts verpassen, immer dabei sein und weiter zum nächsten Event.

 

Yoga lässt uns anhalten im hektischen Alltag. Im Yoga finden wir zunehmend innere Ruhe und Ausgeglichenheit. Yoga zeigt uns einen Weg, das Wesentliche zu schauen. 

 

Genauso gibt es auch eine andere Art zu fotografieren: bedachtsam, ruhig und  kontemplativ. Der emphatische Blick, die Ruhe, mit der wir abwarten, bis das Bild im Sucherdisplay das zeigt, was wir zeigen möchten, was wir sehen möchten.

Auf diese Art des Bildermachens konzentrieren wir uns in unserem Seminar Yoga und Fotografie. Wir fotografieren unsere Bilder mit der Ruhe und Gelassenheit, zu der uns Yoga hilft. Die Technik tritt in den Hintergrund, sie hilft uns nur.

 

Yoga führt zurück in die eigene Mitte. Von dort aus öffnet die Fotografie dem Blick ein Fenster in die Welt.

http://yogaimjetzt-fotografie.jimdo.com